Fahrzeuge

Bei der Feuerwehr werden verschiedenste Feuerwehrfahrzeuge eingesetzt. Jede Fahrzeugart ist für individuelle Aufgaben ausgestattet.
Hier bekommen Sie alle Informationen über unseren Fuhrpark.

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug


hlf_smDas Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist für eine Gruppe als Besatzung ausgelegt. Wesentlicher Unterschied zum Löschgruppenfahrzeug ist die umfangreiche Ausrüstung für die technische Unfallhilfe. Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge sind die vielfältigsten Fahrzeuge im deutschen Feuerwehrwesen. Sie haben sich aus den Löschgruppenfahrzeugen entwickelt, als die Feuerwehren erkannten, dass sich ihr Einsatzspektrum von der Brandbekämpfung zunehmend zur technischen Hilfeleistung verschiebt und deshalb ihre Löschgruppenfahrzeuge mit zusätzlicher Beladung zur Unfallhilfe ausrüsteten. Bereits vor ihrer Normung waren die HLF somit die vielfältigsten Geräte der Feuerwehr, die für alle denkbaren Einsatzsituationen wie Verkehrsunfälle, Gefahrguteinsätze und natürlich herkömmliche Brandeinsätze Verwendung fanden. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (kurz: HLF 20/16) ist die größere Ausführung dieses Fahrzeugtyps. Es verfügt über einen 1.600 bis 2.400 Liter fassenden Löschwassertank, 120 Liter Schaummittelvorrat und 12 kg Löschpulver. Seine Feuerlöschkreiselpumpe kann pro Minute 2.000 Liter Wasser bei einem Ausgangsdruck von 10 bar fördern. Zu seiner umfangreichen Beladung zur Brandbekämpfung gehören auch eine vierteilige Steckleiter, eine dreiteilige Schiebleiter, eine Haken- und eine Klappleiter. Gegenüber dem LF 20/16 verfügt es zudem über eine umfangreichere Beladung zur technischen Unfallhilfe, zu der unter anderem ein Greifzug, ein Trennschleifer, ein hydraulischer Rettungssatz, ein pneumatischer Hebesatz, ein Glasschneider sowie diverse Rüstmaterialien gehören. Darüber hinaus kann das HLF 20/16 mit einer Seilwinde, einer Zusatzbeladung zur Wasserwehr und Absturzsicherung oder mit einer zusätzlichen Tragkraftspritze beladen werden.

HLF 20-16 Florian Kronau 44 Details

Tanklöschfahrzeug


tlf_sm2Das Tanklöschfahrzeug besitzt einen großen Löschwasserbehälter, der zunächst eine Brandbekämpfung ohne externe Wasserversorgung ermöglicht. Sobald diese aufgebaut ist, kann dieser Fahrzeugtyp auch zur Förderung von Löschwasser eingesetzt werden. Befindet sich an einer Einsatzstelle keine Löschwasserentnahmestelle, z.B. bei Waldbränden, so können Tanklöschfahrzeuge einen Pendelverkehr aufbauen, um Löschwasser zur Einsatzstelle heranzuführen. Aufgrund der speziellen Zusatzbeladung kann das Tanklöschfahrzeug der Kronauer Wehr auch sehr gut bei Verkehrsunfällen oder sonstigen Hilfeleistungen eingesetzt werden.

TLF 16-25 Florian Kronau 23 Details

Einsatzleitwagen


elw_smDer Einsatzleitwagen dient der Führung und Koordination taktischer Einheiten. Im Wesentlichen besteht seine Aufgabe in der Leitung eines Einsatzes oder Einsatzabschnittes, im Transport und der Unterstützung eines Einsatzleiters oder Einsatzstabes, im Transport von Führungsmaterialien und in der Abwicklung von Funkverkehr an der Einsatzstelle und zwischen der Einsatzstelle und einer höheren Führungseinrichtung. Nach Norm und den entsprechenden Dienstvorschriften ist ein Einsatzleitwagen stets mit einem so genannten Zugtrupp besetzt, der dem Einsatzleiter bei der Abwicklung eines Einsatzes hilft. Dieser Trupp setzt sich aus einem Fahrer, einem Funker, einem Gruppenführer zur besonderen Verfügung und dem Zugführer bzw. Einsatzleiter selbst zusammen. Vielerorts ist man jedoch bei normalem Einsatzaufkommen dazu übergegangen, einen Einsatzleitwagen lediglich mit Fahrer und Einsatzleiter zu besetzen.

ELW 1 Florian Kronau 11 Details

Manschaftstransportwagen


mtw_smDas Mannschaftstransportfahrzeug dient der Beförderung einer Personengruppe. Oft wird es bei diversen Hilfsorganisationen auch als Zugfahrzeug für Materialanhänger oder Rettungsboote verwendet. Dementsprechend ist der MTW bei der Kronauer Wehr u.a. Zugfahrzeug für den Umweltanhänger.

MTW Florian Kronau 19 Details

Umweltanhänger


Umweltanh_sm

Der Umweltanhänger wird bei Ölunfällen und Wasserschäden eingesetzt.

Umweltanhänger Umweltanhänger Details