HiCAFS © (High Pressure Compressed Air Foam System)

HiCafs_smDie CAFS-Technologie erzeugt einen gleichmäßig auftragbaren Schwerschaum mit einer homogenen Schaumblasenstruktur. Vor allem an senkrechten Flächen oder über Kopf haftet der Schaum lange Zeit und löscht damit wesentlich effektiver als Wasser. Das Löschmittel weist ein sehr gutes Haftvermögen auf Brandstoffen auf und dringt durch die geringe Oberflächenspannung zusätzlich noch sehr schnell in den Brennstoff ein und löscht hierdurch auch Glutnester. Dies vermindert die Rauchbildung und Rückzündungsgefahr erheblich. HICAFS® kann für Brände der Klasse A und B angewendet werden. Bisher war diese Technik nur in stationären Anlagen anwendbar. In Kombination mit einem Hochdruck – Handfeuerlöscher kommt sie nun auch mobil zum Einsatz.
Herausragende Merkmale der Geräte sind die große Wurfweite, Minimierung des Wasserschadens sowie die außergewöhnlich schnelle und beliebig häufige Wiederbefüllung durch den geschulten Betreiber selbst und die daraus resultierenden minimalen Unterhaltskosten.

Technische Daten:
Volumen: 10 l
Druckflasche: 2 l / 200 bar
Betriebsdruck: max. 34 bar
Durchfluss: 24 l / min.
Wurfweite: bis 12 m