Der heiße Tipp – Weihnachten ohne Feuer und Schaden

Weihnachten ist die Zeit der Ruhe und Besinnung. Damit dies auch für Sie so bleibt und es keine bösen Überraschungen gibt, beherzigen Sie folgende Ratschläge.
Auf Kinder üben die brennenden Kerzen des Adventskranzes oder Christbaumes einen besonderen Reiz aus.

Übrigens: Kerzenlicht ist so schön, dass Sie ihm ständig Ihre Aufmerksamkeit widmen sollten. Lassen Sie es daher nie allein.
In der Weihnachtszeit gehört es zur guten Tradition, die Wohnung mit Adventskränzen aus Nadelbaumzweigen oder Stroh zu schmücken.

Oft nur ein Funke lässt den ausgetrockneten Christbaum fast explosionsartig abbrennen. Die brennbare Umgebung fällt daraufhin unweigerlich dem Feuer zum Opfer. Dabei ist es doch so einfach, einen Christbaumbrand zu vermeiden.

Falls trotz aller Vorsicht doch etwas passiert und der Brand nicht mehr gefahrlos selbst zu löschen ist, gehen Sie aus dem Raum, schließen die Zimmertür, verlassen die Wohnung so schnell wie möglich und warnen gegebenenfalls die Nachbarn. Von außerhalb der Wohnung rufen Sie sofort die Feuerwehr unter der Telefonnummer 112.