Freiwillige Feuerwehr Kronau bei einem Terrassenbrand im Einsatz

Zu einem Terrassenbrand wurde am Freitagmorgen um 09.44 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Kronau in die Gutenbergstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein auf der Terrasse gelagerter Holzhaufen im Vollbrand stand. Durch die aufmerksame Beobachtung eines Nachbarn wurde der Brand recht schnell festgestellt, sodass größerer Schaden dadurch verhindert werden konnte. Nur wenige Minuten später wäre der Brandherd nämlich auf das direkt angrenzende Haus übergegriffen. Der Brand wurde mit einem C-Rohr unter Einsatz von Atemschutz rasch gelöscht.

Die Freiwillige Feuerwehr Kronau war unter der Leitung von Kommandant Bernd Eder mit 18 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. Aufgrund der Alarm- und Ausrückeordnung wird bei einem Brand tagsüber auch die Feuerwehr Bad Schönborn mitalarmiert, die mit einer Fahrzeugbesatzung an der Einsatzstelle war. Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden. Das Deutsche Rote Kreuz war unter der Leitung des organisatorischen Leiters Alexander Höß und der Kronauer Notfallhilfe mit acht Mann am Einsatz beteiligt. Auch Bürgermeister Jürgen Heß und das gemeindliche Ordnungsamt machten sich ein Bild an der Einsatzstelle.

Feuerwehreinsatz vom 20-03-2015